Besucherstatistik

Heute 27

Gestern 81

Woche 186

Monat 1408

Insgesamt 110516

   

Aktuell sind 68 Gäste und keine Mitglieder online

Demnächst  

Vorstandssitzung
Beginn: 19.10.2017, 19:00
monatliche Sitzung des Vorstandes

Treffen der Vereine
Beginn: 19.10.2017, 19:00
bei TuS Kochstedt

Vortragsveranstaltung
Beginn: 26.10.2017, 19:00
Infos folgen

Arbeitseinsatz Vereinshaus
Beginn: 03.11.2017, 16:00
-

Vorstandssitzung
Beginn: 09.11.2017, 18:00
monatliche Sitzung des Vorstandes

Mitgliederversammlung
Beginn: 09.11.2017, 19:00
-

Wichtelmarkt
Beginn: 02.12.2017, 14:00
am Grünen Baum

Kinderweihnachtsfeier
Beginn: 03.12.2017, 15:00
anlässslich des Wichtelmarktes

Vorstandssitzung
Beginn: 07.12.2017, 19:00
monatliche Sitzung des Vorstandes

Silvesterfreff
Beginn: 31.12.2017, 23:59
auf dem Heideplatz


weitere ...
   

 

aktuelle Fassung vom 07.10.2016

1. Nutzungsgegenstand

 Vereinshaus des Vereins Zu Hause in Kochstedt e.V.

Königendorfer Straße 9 | 06847 Dessau-Roßlau

einschließlich Versammlungsraum mit Küchenzeile (ohne Geschirrspüler), Garderobe und Toiletten. Nach Fertigstellung der Außenanlagen können diese ebenfalls genutzt werden.

5. Nutzungsentgelt:

Miete Vereinshaus pro Tag, Endreinigung durch den Nutzer                         70,00 EUR
(Rückgabe
aller Räume in gewischtem und hygienisch
einwandfreien Zustand mit eigenen Putzmitteln)

Miete Vereinshaus pro Tag, Endreinigung durch den Verein                        100,00 EUR
(besenreine Rückgabe der Räume durch den Nutzer)

6. Vertragsbedingungen:

6.1    Das Vereinshaus dient dem Verein als Veranstaltungs- und Begegnungszentrum. Die Veranstaltungen des Heimatvereins und seiner Mitglieder haben jederzeit Vorrang gegenüber anderen Nutzungswünschen. Bei Zustimmung durch den Verein steht das Vereinshaus darüber hinaus auch anderen Vereinen und Privatpersonen für ihre Aktivitäten mit maximal dreißig Personen zur Verfügung. Eine Weitervermietung durch den Nutzer an Dritte und öffentliche Veranstaltungen sind grundsätzlich nicht gestattet. Die Versorgung mit Speisen bei Veranstaltungen anderer Vereine und Privatpersonen erfolgt grundsätzlich über die Gaststätte „Grüner Baum.“ Ausnahmen sind mit den Inhabern der Gaststätte rechtzeitig abzustimmen. Wird durch die Inhaber eine Zuwiderhandlung gegen getroffene Absprachen festgestellt, sind diese berechtigt, die Veranstaltung mit sofortiger Wirkung aufzulösen. In diesem Fall erfolgt keine Erstattung der Nutzungsgebühr. Andere Regelungen dieses Vertrages bleiben bestehen. Getränke können selbst mitgebracht werden. Eine Nutzung durch extremistische Vereinigungen oder Personen ist ausgeschlossen. Der Begriff „Nutzer“ bezieht sich sowohl auf weibliche als auch auf männliche Personen.

6.2    lm gesamten Objekt herrscht Rauchverbot. Der Umgang mit Feuerwerksartikeln im gesamten Gebäude und auf dem Grundstück ist verboten.
Die ausgewiesenen Fluchtwege sind für die gesamte Dauer der Veranstaltung unverschlossen zu halten.

6.4    Weiteres notwendiges Inventar ist durch den Nutzer mitzubringen. Um fehlende bzw. defekte Teile, die Bestandteil der Inventarauflistung (Anlage) sind, zu ersetzen oder andere  Schäden oder Ansprüche abzusichern, wird zusätzlich eine Kaution in Höhe von 100,00 € erhoben. Die Kaution wird nach der Veranstaltung und wenn die Übergabe der Räume ohne Mängel erfolgt ist, zurückgezahlt. Pro fehlendem oder defektem Gegenstand werden davon die zur Wiederbeschaffung notwendigen Kosten laut Inventarliste einbehalten.
Die Gebühr und die Kaution werden bei der Schlüsselübergabe an den Nutzer fällig.
Ein Beauftragter des Vorstandes führt mit dem Nutzer vor der Veranstaltung eine Besichtigung der Räumlichkeiten durch und übergibt die Inventarliste. Mit seiner Unterschrift bestätigt der Nutzer die ordnungsgemäße Übernahme der Räume und des Inventars. Die Rückgabe der Räume hat in dem gleichen Zustand wie bei der Übernahme zu erfolgen (das betrifft insbesondere die Inventarliste und die Sauberkeit aller genutzten Räume und Geräte). Ein Vertreter des Vorstandes bestätigt dem Nutzer die ordnungsgemäße Rückgabe der Räume. Der Termin, in der Regel am Folgetag der Veranstaltung, ist individuell abzusprechen.

6.4.1 Der Nutzer hat vor, während und nach der Veranstaltung zu sichern, dass die allgemeinen Gesetze, die Bestimmungen des Jugend- Brand- und Lärmschutzes eingehalten werden.
Der Nutzer ist dafür verantwortlich, dass vermeidbarer Lärm im Vereinshaus und auf dem Grundstück unterbleibt. Besondere Rücksichtnahme ist in der Zeit von 13.00 bis 15.00 Uhr sowie zwischen 22.00 Uhr und 6.00 Uhr geboten. Musik darf nur so abgespielt werden, dass Nachbarn zu keiner Zeit belästigt werden,insbesondere zu vorgenannten Zeiten in Zimmerlautstärke. Auch laute Unterhaltungen im Freien sind zu unterlassen. Wir behalten uns vor, die Einhaltung des Lärmschutzes zu kontrollieren und bei Verstößen die Veranstaltung sofort zu beenden. In diesem Fall erfolgt  keine Erstattung der Nutzungsgebühr. Andere Regelungen dieses Vertrages bleiben bestehen. Die Musikwiedergabe erfolgt ausschließlich über die fest installierten Lautsprecher. Das Betreiben einer mitgebrachten Musikanlage ist verboten.


Für die Einhaltung der GEMA- Richtlinien und Entrichtung eventueller Gebühren ist ebenfalls ausschließlich der Nutzer verantwortlich. Eventuell vorhandene Wanddekoration (Wandtafeln, Bilder etc.) in den Anspruch genommenen Räumen ist nicht abzunehmen. Es ist auf einen pfleglichen Umgang mit diesen Gegenständen zu achten. Es ist verboten, selbst Dekoration durch nageln, schrauben, tackern, kleben oder sonst wie an Wände oder Einrichtungsgegenstände anzubringen. Dazu sind ausschließlich die vorhandenen Aufhängevorrichtungen zu verwenden.


Der Nutzer ist ebenfalls für die Entsorgung sämtlichen durch die Veranstaltung entstandenen Mülls auf eigene Kosten verantwortlich.Das Verbrennen von Müll im Kamin ist verboten. Die in Anspruch genommenen Räume sind in einem ordnungsgemäßen Zustand zu halten. Sollte witterungsbedingt die Nutzung des Kamins notwendig oder gewünscht sein, wird dieser durch den Verein vorgeheizt. Es erfolgt eine Einweisung. Die Nutzung selbst mitgebrachter Heizquellen jeder Art ist verboten. Es ist auf ausreichende Belüftung während der Veranstaltung zu achten. Der Nutzer hat darauf zu achten, dass nach Beendigung der Veranstaltung das Licht ausgeschaltet wird und elektrische Geräte außer betrieb genommen werden (Stecker aus der Steckdose).
Das Gebäude darf erst verlassen werden, wenn keine Flamme mehr im Kamin lodert.

Fenster, Jalousien und Türen sind zu schließen bzw. zu verschließen.

Bei Verlust der ausgehändigten Schlüssel haftet der Nutzer in vollem Umfang für die Neubeschaffung der kompletten Schließanlage. In diesem Fall wird die gesamte Kaution einbehalten. Der Differenzbetrag zu den tatsächlich entstehenden Kosten wird erstattet bzw. nachgefordert. Alle Räume sind in dem vereinbarten Zustand (siehe Nutzungsentgelt) zurück zu geben. Das Gebäude ist durch Videoüberwachung gesichert. Diese kann zur Wahrung der Privatsphäre für die Dauer der Veranstaltung durch den Nutzer vorübergehend deaktiviert werden.

7. Haftungsausschluss


Der Heimatverein überlässt dem Nutzer das Vereinsheim zur Benutzung in dem Zustand, in dem es sich befindet. Eine Haftung für Unfälle, dem Nutzer entstehende Schäden oder Diebstahl übernimmt der Heimatverein nicht. Der Nutzer ist Veranstalter. Als solcher haftet er für die gesamte Mietdauer. Der Nutzer haftet für sämtliche Personen- Sach- und Vermögensschäden einschließlich etwaiger Folgeschäden, die durch ihn, seine durch ihn benannten Vertreter, Gäste, Besucher oder sonstige Dritte im Zusammenhang mit der Veranstaltung schuldhaft verursacht werden. Wird durch Schäden und deren Beseitigung die weitere Raumnutzung behindert, haftet der Mieter auch für entstehende Folgeschäden und Nutzungsausfälle. Er stellt den Heimatverein von Schadensersatzansprüchen, die im Zusammenhang mit der Veranstaltung geltend gemacht werden können frei.

 

   
© Zu Hause in Kochstedt e.V.